Kompetenzfelder

Kompetenzfelder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Problem-
management

Qualität
- Planung
- Lenkung

Statistische
Methoden

FuSi
Funktionale
Sicherheit

Lieferanten-
management

Technische
Dokumentation

Software-
qualität

Absicherung
Versuch

Anforderungs-
management

Innovations-
und
Kreativitäts-
methoden

Qualitäts-
strategien

Risiko-
analysen
- FMEA
- FTA

Methoden
- Beratung
- Entwicklung

Software-
entwicklung

Prozess-
management

PQVS
Präventive
Qualität
vernetzter
Systeme

Zertifizierung

CONTEXT AG München

Logo QZV

Technische Risikoanalysen

Risiken in technischen Entwicklungen müssen identifiziert werden, um kalkulierbar zu sein. Risikoanalysen helfen, eine qualifizierte Aussage über die zu erwartenden Risiken zu treffen und liefern Lösungsansätze zur Minimierung der Risiken. Sie werden präventiv zur Fehlervermeidung oder reaktiv zur Fehlerbeseitigung eingesetzt. Gängige Methoden sind neben der FMEA und FTA der Risikofilter, Qualitätsbewertungen und DRBFM.

Vorteile

  • Methodenkompetenz
  • Professionelle Moderation und Dokumentation der Analysen
  • Vollständige Organisation des Analyseprojektes

Was ist die Zielsetzung der Risikoanalyse?

CONTEXT-Leistungen

  • Aufbau eines einheitlichen Verständnisses bezüglich des betrachteten Systems
  • Darstellung der Eingänge, Komponenten und Wirkungen
  • Anwendung von Funktionsblock-, Ablauf- und Baumdiagrammen

Was sind die Ursachen und wie stellen sich die Wirkzusammenhänge dar?

CONTEXT-Leistungen

  • Strukturierte Fehleranalysen
  • Bewertung und Gliederung anhand von Kriterien
  • Ermittlung von Kennzahlen

Welche Maßnahmen sind geeignet, um die Risiken abzustellen?

CONTEXT-Leistungen

  • Definition wirksamer Maßnahmen auf der Basis der ermittelten Kennzahlen
  • Verfolgung der Maßnahmenumsetzung
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Kontakt

CONTEXT AG
Bremer Str. 11
D-80807 München
+49 (0)89 35477460
Stefan
Egerer